Sie sind hier:

Jamaika - Sport

Sport auf Jamaika

Jamaika bietet für jeden Sport begeisterten Besucher etwas. Schwimmen, Segeln, Reiten, Golf, Tauchen, Tennis, Hochseeangeln und vieles mehr. Auf Jamaika kommt jeder auf seine Kosten.

Ocho Rios ist die Hochburg des Tauchens auf Jamaika. An den verschiedenen Tauchbasen entlang des Strandes können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene die Unterwasserwelt von Jamaika bestaunen. Jamaica Scuba Divers Ltd. sind auf Jamaika die Einzigen, die Nitrox Tauchen anbieten. Jamaica Scuba Divers Ltd. unterhalten Tauchbasen in Ocho Rios, an der Runaway Bay, Montego Bay, Falmouth, Duncans Bay und an der Discovery Bay.

Die Montego Bay ist der Traum der der Wassersportler. In der Montego Bay kann man zum Beispiel Windsurfen und auch Kitesurfen. In der Montego Bay gibt es einige Surfbasen, bei denen es sich lohnt die Preise untereinander zu vergleichen. Europäer haben hier einen Vorteil gegenüber den Besuchern aus den USA.

Fischen auf alle Möglichen Arten bietet auch wieder die Montego Bay. Hier kann Pakete buchen zum Nachtfischen, Familienfischen, Hochseefischen oder Fliegenfischangeln. Eine andere Variante, die einem näher an die Einheimischen bringt, ist es einfach früh morgens raus zu den Fischern zu gehen. Für ein paar wenige Dollar nehmen einen die Fischer einen ganzen Tag lang mit und es besteht die Möglichkeit sie beim arbeiten zu beobachten und auch selbst mit an zu packen. Diese Art des Fischens auf Jamaika ist wohl die bleibende Erinnerung schlecht hin.

Ocho Rios ist der Ausgangspunkt von vielen Fahrradtouren in das Hinterland von Jamaika. Von Ocho Rios aus geht es zum Beispiel quer durch den tropischen Regenwald zu den Kaffeeplantagen der Blue Mountains. Die Touren werden von erfahrenen Führern begleitet.

Rafting auf einem Fluss im tropischen Regenwald ist der Traum vieler Rafter. Hier auf Jamaika kann der Traum Realität werden. Von Montego Bay aus werden Raftingtouren in das Hinterland von Jamaika angeboten.

Pferdefreunde kommen auf Jamaika an zwei Orten zu ihrem Hobby. Zum einen werden von Negril und zum Anderen von Montego Bay Ausritte durch die ländlichen Regionen Jamaikas unternommen.

Die kleine Variante gibt es schon in Kingston. Im Putt n`Play Mini Golf Park kann jeder schon mal über, der dann auf den großen Platz gehen will. Der Minigolf Platz befindet sich in New Kingstone und ist sowohl bei Touristen als auch Einheimischen sehr beliebt. Die Preise sind für so eine gepflegte Anlage human.

Jedes Jahr im Oktober findet das berühmte Golfturnier Jamaica Open statt. Im Constant Spring Golf Club von Kingston wird hier der Sieger eines der wichtigsten Golfturniere der Karibik ausgespielt. Der Constant Spring Golf Club ist einer von vielen Golfplätzen auf Jamaika. Neben dem Constant Spring Golf Club gibt es in Kingston noch den Caymanas Golf & Country Club. In Ocho Rios gibt es den Grand Lido Braco Golf Club, den Superclubs Golf Club und den Sandals Golf & Country Club. An letzterem ist das Sandals Grande Ocho Rios Beach & Villa Resort angegliedert. Nur wenige Kilometer vom langen Sandstrand von Negril entfernt befindet sich der Golfplatz des Negril Hills Golf Club. Dieser Platz ist einer der edelsten auf Jamaika. Der älteste Golfplatz und noch heute einer der beliebtesten ist der Manchester Golf Club in Mendeville. Der Golfplatz befindet sich über 650 m über dem Meeresspiegel und blickt auf eine über hundert Jahre alte Tradition zurück. Die meisten Golfplätze gibt es in und um Montego Bay. Hier befindet sich der White Wich Golf Club und der gleichnamige Club, der Tryall Golf Club, der Half Moon Golf Club, der Ironshore Golf Club und der Cinnamon Hill Golf Club.